Moderation

In Bezug auf das Dragoner Areal (es ist Teil des Sanierungsgebietes Rathausblock) wird darüber diskutieret, wie der Denkmalschutz einzubinden ist. Eine Möglichkeit wäre ein Moderationsverfahren Denkmalschutz für das Dragoner-Areal.  Es bietet folgende Vorteile gegenüber den bisher bestehenden Regelungen:

  • Es schlichtet die bereits heute erkennbaren Interessenskonflikte in Bezug auf das kulturelle Erbe.
  • Es ist über eine Denkmalpflegerische Zielstellung ein Instrument mit dem flexibel auf neue Gegebenheiten während des gesamten Bau- und Planungsprozesses reagiert werden kann.
  • Es stärkt das Wissen der Interessierten und der Akteure vor Ort in der Frage des Denkmalschutzes und bezieht sie in die Entscheidungen mit ein.
  • Die Vertreter*innen des Denkmalschutzes werden aus der wahrgenommen Rolle der „Regelnden“ in die Rolle der „Handelnden“ versetzt.
  • Interessierte und die Akteure vor Ort könnten während des Verfahrens die später zu realisierenden Vermittlungsformate für das kulturelle Erbe entwickeln.

Weiterführende Informationen Moderationsverfahren Denkmalschutz Dregoner Areal